Brause

Brause
Kracherl (österr.); Limonade; Limo (umgangssprachlich); Dusche

* * *

Brau|se ['brau̮zə], die; -, -n:
1. (veraltend) Dusche:
die Brause aufdrehen, abstellen.
2. siebartig durchlöcherter Aufsatz an Gießkannen (zum Verteilen des Wassers):
die Brause [auf die Gießkanne] aufstecken.
3. (ugs. veraltend) Limonade:
eine Brause trinken.

* * *

Brau|se 〈f. 19
1. siebartig durchlöchertes Kopfstück an Gießkannen
2. 〈umg.〉
2.1 Dusche
2.3 〈kurz für〉 Brausepulver (zum Naschen)
● eine kalte \Brause trinken; ein Blumenbeet mit der \Brause gießen; unter die \Brause gehen sich duschen [<nddt. bruse;brausen]

* * *

Brau|se [mhd. bru̅sen = brodeln, aufbrausen]; Syn.: Brauselimonade: unter (ggf. zusätzlicher) Verwendung von Süßstoffen u. künstlichen Essenzen hergestellte Limonade.

* * *

Brau|se , die; -, -n:
1. [gek. aus Brauselimonade] (ugs. veraltend) Limonade:
eine B. trinken.
2. [niederd. bruse; zu brausen] (veraltend) Vorrichtung zum Brausen (2); Dusche:
die B. aufdrehen;
sich mit der B. abspritzen.
3. siebartig durchlöcherter Aufsatz an Gießkannen (zum Verteilen des Wassers über eine größere Fläche):
die B. [auf die Gießkanne] aufsetzen.

* * *

Brause,
 
1) alkoholfreies Getränk, das wie Limonade hergestellt wird, im Unterschied dazu aber einen geringeren Zuckergehalt aufweist.
 
 2) Einrichtung zur feinen Verteilung eines Wasserstrahls; bei Bade- und Duschanlagen verwendet.

* * *

Brau|se, die; -, -n [1: gek. aus Brauselimonade; 2: niederd. bruse; zubrausen]: 1. (ugs. veraltend) Limonade: eine B. trinken; Ich bekam eine B., die so lebhaft sprudelte, dass ich eine nasse Nasenspitze hatte (H. Weber, Einzug 14). 2. (veraltend) Vorrichtung zum ↑Brausen (2); Dusche: die B. aufdrehen, abstellen; sich mit der B. abspritzen; Kurt war jetzt nackt und stand unter der B. (Baum, Paris 25). 3. siebartig durchlöcherter Aufsatz an Gießkannen (zum Verteilen des Wassers über eine größere Fläche): die B. [auf die Gießkanne] aufstecken, aufsetzen.

Universal-Lexikon. 2012.

Игры ⚽ Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brause — Brause, 1) der Zustand des Gährens, in welchem sich ein flüssiger Körper befindet, so: der Wein ist noch in der B.; 2) der durchlöcherte blecherne Aufsatz an der Röhre einer Gießkanne; 3) ähnliche durchlöcherte Platten in Douchebädern (s.u. Bad)… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Brause — Sf std. (17. Jh.) Stammwort. Zu (auf)brausen (brausen), zunächst in der Bedeutung Dusche , dann als Limonade (20. Jh.). deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Brause — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • Dusche Bsp.: • Sie duschten sich …   Deutsch Wörterbuch

  • Brause — Brausen sind kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke. Im Gegensatz zu Fruchtsaftgetränken, Fruchtschorlen und Limonaden werden sie nicht nur aus natürlichen Stoffen hergestellt, sondern können auch künstliche oder naturidentische Aroma und… …   Deutsch Wikipedia

  • Brause — 1. Brauselimonade, Tonic, Zitronenlimonade; (ugs.): Limo; (fam.): Kindersekt; (bes. nordd. ugs.): Bölkwasser; (landsch.): Wasser mit Geschmack; (bayr.): Springerl; (südd., österr. ugs. veraltend): Kracherl; (Jugendspr. scherzh.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Brause — die Brause, n (Aufbaustufe) ugs.: kohlensäurehaltiges Erfrischungsgetränk, Limonade Synonyme: Brauselimonade, Limo (ugs.) Beispiel: An heißen Tagen trinke ich sogar 10 Flaschen Brause …   Extremes Deutsch

  • Brause — Brau·se1 die; , n; 1 ≈ Dusche <unter der Brause stehen> || K : Brausebad 2 ein Plastik oder Metallteil mit Löchern, aus dem das Wasser in dünnen Strahlen fließt (z.B. bei einer Gießkanne) Brau·se2 die; , n; meist Sg, gespr veraltend ≈… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Brause — Brausef 1.BenehmenwieeineoffeneBrause=ungebührlichesBenehmen.HergenommenvonderFlascheBrauselimonade,diebeimÖffnenknalltundzischt.1930ff. 2.angebenwieeineoffeneBrause⇨angeben16. 3.bitteeineBrause,wirwollenlustigsein!:SpottredeaufAlkoholgegner.1930f… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Brause — brausen: Das auf das dt. und niederl. Sprachgebiet beschränkte Verb mhd. brūsen, niederl. bruisen ist entweder lautnachahmenden Ursprungs oder gehört zu der Wortgruppe von ↑ brauen. Abl.: Braus nur noch in der Wendung »in Saus und Braus (=… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Brause (Begriffsklärung) — Brause steht für: Brausepulver, Pulver zur Herstellung von Erfrischungsgetränke Fassbrause, ein Getränk Brause GmbH, Unternehmen, das Schreibgeräte herstellt Dusche, Brause als Synonym für Wasseranwendung zur Körperreinigung und Heilbehandlung… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”